Diakonie – Was ist das?

 

Um den Aufgabenbereich und den Dienst zu verstehen, ist es hilfreich sich in die Zeit der Apostel und der ersten Gemeinde in Jerusalem zu versetzen.
Apg. 6,2-4
„Da beriefen die Zwölf die Menge der Jünger zusammen und sprachen: Es ist nicht gut, dass
wir das Wort Gottes vernachlässigen, um bei den Tischen zu dienen.
... wir aber wollen beständig im Gebet und im Dienst des Wortes bleiben!“

Aus diesem heraus, übernehmen Diakone auch in unserer Gemeinde, unzählige organisatorische und praktische Aufgaben, sodass Gottes Wort und die Predigt des Evangeliums im Mittelpunkt und auch als Hauptausrichtung des Gemeindelebens stehen.
Rückblickend auf das Jahr 2011 sind wir dankbar für die gut organisierten Gottesdienste, in denen wir durch sein Wort erbaut wurden.
Doch die Aufgaben in der Diakonie lassen sich nicht auf Aufgaben rund um das Gemeindehaus und auch nicht nur auf Aufgaben im organisatorischen Bereich einschränken.
Da der christliche Glaube und die praktizierende Liebe zusammengehören, sehen wir unsere Verantwortung auch im Dienst der Barmherzigkeit an Menschen die Hilfe brauchen.
In den Missionsprojekten, die wir als Gemeinde unterstützen, stehen die Diakone in einer engen Verbindung und helfen mit Wort und Tat.
Wir wollen dem Beispiel unseres Herrn folgen und somit heute in unserer Gesellschaft ein Zeugnis seiner Liebe in der Welt sein.